Fernwanderweg E1 von Buchholz nach Undeloh

Wer auf dem Europawanderweg E1 unterwegs ist und aus Richtung Hamburg kommt, hat kurz hinter der Elbe bereits eine kleine Heidefläche unter die Wanderschuhe genommen. Auf der jetzigen Etappe von Buchholz in der Nordheide bis nach Undeloh ist aber der erste Tag in dem man in der Lüneburger Heide unterwegs ist.

Auf den nächsten 25km ist man hauptsächlich im Wald oder in der Heide unterwegs. Die Ortschaft Handeloh mit einer Einkaufsmöglichkeit wird nach der Hälfte der Strecke gestreift. Vom Bahnhof in Buchholz führt der Fernwanderweg E1 zuerst durch die Randgebiete der Stadt und führt dann in den Wald hinein. Es folgt eine Querung einer Bahnlinie an der man dann einige Zeit wandert, bevor der Weg Richtung „Höllenschlucht“ und dem beheideten Brunsberg abbiegt. Vom Brunsberg wandert man dann Richtung Büsenbachtal, wo man das nächste mal auf eine größere Heidefläche trifft. Vom Büsenbachtal geht es über Handeloh, Wehlen und Meiningen weiter bis nach Undeloh. Das Heideörtchen Undeloh ist besonders während der Heideblüte von vielen älteren Touristen besucht, die einen Ausflug zum Wilseder Berg unternehmen. Der Wilseder Berg wird bei einer Wanderung auf dem E1 am nächsten Tag unter die Füße genommen.

Heideblüte im Büsenbachtal

Schreibe einen Kommentar